Die Anwendung


Ein dreckiger Motor lässt schnell Zweifel an seinem technischen Zustand aufkommen. Reinigung und Pflege des Motorraumes ist daher immer der Anfang zu weiteren Pflegemaßnahmen am Fahrzeug.


1. Motor- und KaltReiniger aufsprühen

Öl-und Fettverschmutzungen lassen sich durch Sonx Motor Reiniger schnell und zuverlässig beseitigen. Durch die besonders gute Kriechfähigkeit erreicht der Reiniger auch schwer zugängliche Bereiche.

Reinigen Sie Ihren Motor nur dort, wo Ölabscheider vorhanden sind (z.B. öffentliche Waschplätze) und decken Sie am besten vorher die Lichtmaschine ab.


2. Abspülen


Anschließend mit starkem Wasserstrahl abspülen. Vorsicht bei Einsatz eines Hochdruck-Reinigers: Ausreichend Abstand der Sprühlanze einhalten, sonst können Motorteile beschädigt werden.


3. Konservieren

Wasser abtropfen lassen und Motorteile mit Sonax einsprühen.

Das Kontakt-, Gleit- und Schmiermittel schützt blankes Metall vor Korrosion, beseitigt Quietsch- und Knarrgeräusche, schmiert bewegliche Teile, löst festgerostete Schrauben, Muttern und Bolzen.

Außerdem verhindert es Kriechströme in elektrischen Anlagen, verdrängt Feuchtigkeit an den Zündkontakten und verbessert damit das Zündverhalten.